Wir schützen Menschenleben. Seit 1995.

Wir schützen Menschenleben. Seit 1995.

Anlagenbau | Wartungen | Wohnraumlüftungen

Leistungen

Planung & Beratung

Personenschutzanlagen

Wartungen

LUNOS Lüftungstechnik

Covid-19: Mit dezentraler Raumlüftung Aerosole effektiv senken!

Covid-19: Mit dezentraler Raumlüftung Aerosole effektiv senken!

Warum mit uns arbeiten?

Qualitätsversprechen

Wir produzieren in Österreich mit einem Team aus erfahrenen Fachkräften. Verlässlichkeit ist kein Zufall.

Preis-Leistung in Balance

Billig gekauft ist teuer gekauft. Bei uns bekommen Sie höchste Qualität zu attraktiven Preisen.

25 Jahre Erfahrung

…in Planung, Bau und Wartung von Personenschutzanlagen und im Vertrieb von technischen Produkten.

Kundenorientierung

Wir lösen jedes noch so knifflige Problem und unser Kunde steht im Mittelpunkt.

Warum mit uns arbeiten?

Qualitätsversprechen

Wir produzieren in Österreich mit einem Team aus erfahrenen Fachkräften. Verlässlichkeit ist kein Zufall.

Preis-Leistung in Balance

Billig gekauft ist teuer gekauft. Bei uns bekommen Sie höchste Qualität zu attraktiven Preisen.

25 Jahre Erfahrung

…in Planung, Bau und Wartung von Personenschutzanlagen und im Vertrieb von technischen Produkten.

Kundenorientierung

Wir lösen jedes noch so knifflige Problem und unser Kunde steht im Mittelpunkt.

Personenschutzanlagen

Planung & Beratung

Wir planen Ihre Anlage unter Berücksichtigung sämtlicher Sicherheitsstandards und Normen und finden die effizienteste Lösung. Damit Sie den zuverlässigsten Schutz und das beste Preis-Leistungsverhältnis bekommen.

Produktion

Unsere Anlagen werden in Österreich von erfahrenen Fachkräften gebaut. Manche unserer Anlagen sind bereits über 20 Jahre in Betrieb und schützen Leben – das spricht für sich.

Personenschutz-anlagen

Planung & Beratung

Wir planen Ihre Anlage unter Berücksichtigung sämtlicher Sicherheitsstandards und Normen und finden die effizienteste Lösung. Damit Sie den zuverlässigsten Schutz und das beste Preis-Leistungsverhältnis bekommen.

Produktion

Unsere Anlagen werden in Österreich von erfahrenen Fachkräften gebaut. Manche unserer Anlagen sind bereits über 20 Jahre in Betrieb und schützen Leben – das spricht für sich.

Eine CO-Warnanlage hat die Aufgabe den jeweiligen CO-Gehalt in Teilabschnitten einer Garage mittels Messfühler zu überwachen. Die Aufteilung der  Messfühler ist je nach Größe der Garage unterschiedlich. Zur Überwachung und Sicherstellung einer NICHT gesundheitsgefährdenden Atemluft in der Garage sind von der ÖNORM Schwellwerte vorgegeben wobei die CO-Warnanlage beim Überschreiten bestimmter Schwellwerte Anlagenfunktionen ausführen muss. Dazu gehören Einschalten der Ventilatoren, Einschalten der Warnschilder und schließlich das Aktivieren der Hupe.

Bei einem Brand entsteht toxischer Rauch, der es einem innerhalb kürzester Zeit unmöglich macht, sich selbst zu retten.

Eine moderne Entrauchungsanlage dient zum Sichern der Flucht- und Rettungswege, begrenzt durch kontrollierte Wärme­ableitung die Brandausbreitung und unterstützt den Feuerwehreinsatz. Durch gezieltes Einbringen von Frischluft in die Schutzbereiche, wird der Brandrauch stark verdünnt – es bildet sich jedoch keine rauchgasfreie Schicht. Zusätzlich zur Ver­dünnung kommen meist auch Rauchab­zugs- oder Rauchableitungsanlagen zum Einsatz.

Unsere Steuerungen werden nach Vorgaben des Kunden und unter Einhaltung folgender Normen gefertigt: ÖNORM H 6029, ÖNORM F3001, TRVB 111 S und TRVB 125 S Anhang 7.

Druckbelüftungsanlagen stellen im Brandfall sicher, dass Bewohner / Nutzer das vom Brandfall betroffene Haus rauchfrei und sicher über das Treppenhaus verlassen können und nicht auf fremde Hilfe, wie z.B. Fensterrettung durch die Feuerwehr über Leiterwagen usw. angewiesen sind. Die Anlage baut im Ernstfall durch das Zuführen von Frischluft im Treppenhaus einen Überdruck auf. Unsere Druckbelüftungsanlagen stellen so sicher, dass die Treppenhäuser nicht verrauchen und somit eine Flucht möglich ist. Die Fertigung erfolgt unter Einhaltung der Normen ÖNORM F3001 und TRVB112 S 2019.

Eine Schleusenbelüftung dient zur Rauchfreihaltung geschützter Bereiche, d.h. zur Rauchfreihaltung der Fluchtwege. Bei einem Brand wird bei geschlossenen Türen ein Überdruck in der Schleuse aufgebaut und das Eindringen von Rauch verhindert. Bereits eingedrungener Rauch wird durch die hohe Luftwechselrate ausgespült. Die Schleuse sowie der angrenzende Fluchtweg können somit rauchfrei gehalten werden.

Eine Gaswarnanlage hat die Aufgabe den jeweiligen Gasgehalt (beispielsweise von Kältemitteln oder Ethanolen) in Teilabschnitten einer Umgebung mittels Messfühler zu überwachen. Die Aufteilung der Messfühler ist je nach Größe des Bereichs unterschiedlich. Zur Überwachung und Sicherstellung einer NICHT gesundheitsgefährdenden Atemluft in der Garage sind von der ÖNORM Schwellwerte vorgegeben wobei die Gaswarnanlage beim Überschreiten bestimmter Schwellwerte Anlagenfunktionen ausführen muss. Dazu gehören Einschalten der Ventilatoren, der Warnschilder und schließlich das Aktivieren der Hupe.

Fragen? Ich bin gerne für Sie da.

  • +43 (2236) 45051-10
  • +43 (650) 2072807
  • gerald.landauer@fischer-et.at

Fragen? Ich bin gerne für Sie da.

  • +43 (2236) 45051-10
  • +43 (650) 2072807
  • gerald.landauer@fischer-et.at

Wartungen

Jede Anlage, die wir bauen, warten wir auch zu attraktiven Konditionen und unter der Einhaltung der Normen; wir kennen unsere Anlagen am besten. So können wir garantieren, dass Ihre Anlage langlebig ist und zuverlässig funktioniert. Selbstverständlich warten wir auch Anlagen anderer Hersteller.

mehr als 1600

Wartungsvorgänge pro Jahr

über 900

betreute Anlagen

25 Jahre

Erfahrung

mehr als 1600

Wartungsvorgänge pro Jahr

über 900

betreute Anlagen

25 Jahre

Erfahrung

Fragen? Ich bin gerne für Sie da.

  • +43 (2236) 45051-12
  • +43 (650) 4505112
  • e.rafetzeder@fischer-et.at

Fragen? Ich bin gerne für Sie da.

  • +43 (2236) 45051-12
  • +43 (650) 4505112
  • e.rafetzeder@fischer-et.at

Referenzen

In über zwei Jahrzehnten sind zahlreiche Projekte entstanden. Wir haben für Sie die neuesten und großartigsten zusammengefasst.

Personenschutzanlagen

Im Zuge der Renovierungsarbeiten werden im Krankenhaus fünf DBA-Anlagen auf zwei neue Bauteile aufgeteilt errichtet. Auftraggeber Fa. Pichler GmbH / Fertigstellung: Bauteil 1 (M/T) September-2020, Bauteil 2 (N) voraussichtlich Mai 2021.

Planer:

Ort: Graz

Fertigstellung: 2021

Hochhaus mit 167 Wohnungen wurde in der Lastenstraße errichtet. Es wurde eine CO-Anlage + Brandentrauchung für die Garage und eine Druckbelüftung fürs Stiegenhaus geliefert. Auftraggeber Fa. Mistral GmbH / Fertigstellung: Oktober-2019

Planer:

Ort: Linz

Fertigstellung: 2019

Druckbelüftung nach TRVB S112in einem Fluchttunnel der U6-Bahnstation Jägerstraße.

Auftraggeber: Pichler GmbH

Planer:

Ort: Wien Brigittenau

Fertigstellung: 2020

Die Stiegenhäuser sind ein wichtiger Bestandteil der Punkthäuser. Diese sind mit einer Druckbelüftungsanlage ausgestattet, die im Brandfall zuverlässig für Sicherheit sorgt.

Diese Anlagen werden durch unsere selbst entwickelten Steuerungen (Schaltschränke) nach TRVB112 angesteuert.

Planer:

Ort: Wien

Fertigstellung: 2015

Mit modernsten Fischer Schaltschränken und RKG Leit- und Regeltechnik werden die zahlreichen Objekte der Kaserne, die bis zu mehrere 100 m voneinander entfernt liegen, den jeweiligen Bedürfnissen entsprechend geregelt und zentral überwacht und visualisiert.

Planer:

Ort: Langenlebarn

Fertigstellung: 2015

Lunos Wohnraumlüftungen

Zuluftelemente mit erhöhten Schallschutzanforderungen. Lunos ALD-S Außenwandluftdurchlässe mit hoher Normschallpegeldifferenz. Der erforderliche Schallschutz wird durch die Verwendung der LUNOtherm-S Fassadenelemente erreicht.

Planer:

Ort: Langenlebarn

Fertigstellung: 2015

Lunos ALD-SV Außenwandluftdurchlässe in verschiedenen Rohrlängen und Konfigurationen. Stückzahlen: ca 850 Einheiten.

Planer:

Ort: Wien

Fertigstellung: 2015

Komplette dezentrale Lüftungssysteme ohne Wärmerückgewinnung. Für die Zuluft werden Lunos ALD Außenwandluftdurchlässe in Kombination mit LUNOtherm-S Fassadenelementen verwendet, auf der Abluftseite Lunos Silvento v-ec Ventilatoren mit Feuchtesteuerung und programmierter Grundlüftung. Verbaute Stückzahlen: rund 200 Zuluftelemente, 500 Abluftventilatoren.

Planer:

Ort: Wien

Fertigstellung: 2015

Partner

Datenschutz
Ing. Gerald Fischer Elektrotechnik, Besitzer: Ing. Gerald Fischer (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ing. Gerald Fischer Elektrotechnik, Besitzer: Ing. Gerald Fischer (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.